Logo Schlosspark Klink
 

Patientenfürsprecherin

Laut Landeskrankenhausgesetz und dem Gesetz für psychisch Kranke wird für jedes Krankenhaus ein Patientenfürsprecher gewählt. Patienten­fürsprecher prüfen Anregungen und Beschwerden der Patienten und vertreten deren Anliegen gegenüber dem Krankenhaus. Mit Einverständnis der Patienten können sie sich jederzeit an die Krankenhausleitung und die zuständigen Behörden wenden. Patientenfürsprecher*innen sind ehrenamtlich tätig und zur Verschwiegenheit verpflichtet. Der Bezirksverordneten­versammlung und dem Krankenhaus legen sie jährlich einen Erfahrungsbericht vor.

So nehmen Sie Kontakt auf:

Patienten können sich mündlich oder schriftlich über die Pflege-kräfte an die Patientenfürsprecherin wenden.

Oder aber Sie geben Ihre Mitteilung und/oder Gesprächswünsche an der Information im Eingangsbereich der Klinik ab. Die Mitarbei-ter am Empfangsbereich stellen bei DRINGENDEM Bedarf einen zeitnahen telefonischen Kontakt her.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, schriftliche Nachrichten in den Briefkasten der Patientenfürsprecherin einzuwerfen, der sich im Erdgeschoss bei der Patientenaufnahme befindet. Sie werden dann schnellstmöglich kontaktiert.

Bitte beachten Sie, dass die Patientenfürsprecherin Sie nur einmal wöchentlich im Rahmen ihrer Sprechzeiten (siehe unten) aufsu-chen kann oder nach Absprache.

 

Patientenfürsprecherin
Ulrike Schmode-Seibold
Krankenschwester

Srepchzeiten
dienstags von 15:00 Uhr - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung
E-Mail patf-schlossparkklinik@berlin.de