Suchen
 

Unsere Behandlungsschwerpunkte

Wir bieten folgende Untersuchungsmethoden mit moderner Medizintechnik  an:

  • Hochauflösende Videoendoskopie an Speiseröhre, Magen,  Zwölffingerdarm und Dickdarm inklusive endoskopischer Interventionen (Bougierung, Stenteinlage, endoskopische Behandlung  von Zencker-Divertikeln, Blutstillung, Abtragung von Polypen, endoskopische Mukosaresektion)
  • Gallengangseingriffe mittels ERCP (endoskopische Steinextraktion,  Stenteinlagen, Überbrückung  von Tumorstenosen). PTCD (Ableitung der Galle nach außen in Zusammenarbeit mit der Abteilung  für interventionelle Radiologie unseres Hauses)
  • Radiale und transversale Endosonographie (diagnostisch vor ERCP und zur Beurteilung von Raumforderungen; endosonographische Biopsien  zur Gewinnung von Gewebe;
    endosonographische Punktionen und Drainagen von Zysten).  Ergänzend steht in unserem Hause ein MRT zur Darstellung der Gallengänge (Cholangio-MRT) zur Verfügung.
  • High-End-Ultraschalluntersuchungen inklusive Kontrastmittelsonographie und Elastographie
    sämtlicher Bauchorgane, Bauchgefäße  sowie der Schilddrüse.
  • Funktionelle Untersuchungen der Speiseröhre: pH-Metrie und BRAVO-Kapsel bei chronischem Sodbrennen; Manometrie bei Transportstörungen der Speiseröhre. H²- Atemtests zur
    Untersuchung einer Laktose- und Fructoseintoleranz sowie bei Verdacht auf bakterielle Fehlbesiedlung.
  • Für Patienten aller Kassen bieten wir eine Vorsorgekoloskopie an und führen die entsprechende Aufklärung in einer Spezialsprechstunde durch (Kontakt: +49 (0)30 3264 – 1124).

 

Tumorerkrankungen werden bei uns in einer wöchentlichen, interdisziplinären Tumorkonferenz mit Gastroenterologen, Chirurgen, Onkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten und Pathologen besprochen, um das weitere Vorgehen festzulegen. Gastrointestinale Tumorerkrankungen werden in unserem Darmzentrum interdisziplinär behandelt (Kontakt: +49 (0)30 3264 - 1277).

 

 

Spezielle Expertise haben wir auf dem Gebiet der Hepatologie (Lebererkrankungen) und sind assoziierte Klinik der Deutschen Leberstiftung.

 

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Diagnostik und Behand-lung des Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2. In unserem „Netzwerk Diabetes an der Schlosspark-Klinik“ lernt der Patient selbst­verantwortlich mit seiner Erkrankung umzugehen. Die Schulungsprogramme sind qualitätsgesichert und nach den Richtlinien der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) konzipiert.