Suchen
 

Neurochirurgie

Die Abteilung Neurochirurgie in der Schlosspark-Klinik Berlin umfasst 14 Betten.

Es werden Patienten mit sowohl Wirbelsäulen- als auch Hirnerkrankungen behandelt. In Zusammenarbeit mit der Abteilung Neurologie werden in der Neurochirurgie sämtliche neurochirurgischen Notfälle versorgt.

Im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie werden degenerative, infektiöse, tumoröse und unfallbedingte Erkrankungen behandelt. Sämtliche moderne Verfahren werden angeboten. Unter anderem die Neurostimulation mit elektrischen Impulsen zur Behandlung von chronischen Schmerzen. Schwerpunkte liegen in der mikrochirurgischen, minimal invasiven Operationstechnik und in der Anwendung von bewegungserhaltenden Operationsmethoden.

Bei der Behandlung von Patienten mit Hirnerkrankungen liegt der Schwerpunkt in einer funktionsschonenden Chirurgie. Dafür werden spezielle Methoden eingesetzt (Intraoperatives Neurophysiologisches Monitoring) und damit das Risiko der Operation minimiert.

Neurochirurgische Notfälle können rund um die Uhr über unsere Notaufnahme behandelt werden.