Suchen
 

Schwindelambulanz

Spezielles Versorgungsangebot für KKH - Versicherte

Im Rahmen eines Vertrages zur Integrierten Versorgung (IV-Vertrag) bietet die KKH ihren Versicherten, die unter Schwindel, Gleichgewichts- und Augenbewegungsstörungen leiden, eine qualitätsgesicherte wirksame Behandlung in der Schlosspark-Klinik und der Park-Klinik Weißensee (Wahl der Ambulanz nach Wohnortnähe) an. Beim Kooperationsmodell „Schwindel“ bilden die Mitarbeiter der Schwindelambulanz zusammen mit niedergelassenen Fachärzten eine Einheit, die nach strengen Qualitätsrichtlinien arbeitet und deren therapeutisches Vorgehen auf anerkannten Behandlungsleitlinien basiert. Dieses innovative Behandlungsmodell ist für alle KKH-Versicherten ab dem 6. Lebensjahr geeignet, die an akutem oder chronischem Dreh-, Schwank- oder Benommenheitsschwindel, Gleichgewichts- oder Augenbewegungsstörungen leiden.

Ein Team aus Schwindelexperten, Physiotherapeuten und Psychotherapeuten entscheidet nach eingehender Untersuchung mit Ihnen gemeinsam, welche Behandlungsform für Sie in Frage kommt. Dafür ist es sinnvoll, ein Schwindeltagebuch zu führen, damit alle wichtigen Informationen für Ihren behandelnden Arzt zur Verfügung stehen. Das Modell umfasst eine ein- bzw. mehrtägige ambulante Behandlung in der Ambulanz für Schwindel und die angeschlossene Weiterbetreuung durch einen niedergelassenen Facharzt.

Weitere Informationen zu diesem Kooperationsvertrag erhalten Sie auch unter http://www.kkh.de/schwindel