Psychiatrie

Behandlungsmethoden

Bewegung und Entspannung

Jacobson-Training (Entspannungstraining)

Das Jacobson-Training, auch Progressive Muskelrelaxation genannt, ist ein leicht erlernbares Entspannungsverfahren. Die Wirksamkeit des Verfahrens ist durch zahlreiche Forschungen gut belegt. Die Patienten lernen, wie man verschiedene Muskeln des Körpers in bestimmter Reihenfolge zunächst anspannt und dann lockert. Gleichzeitig nimmt man die aktuellen Körperempfindungen wahr. Auf diese Weise gelingt es, langfristig Entspannung zu erreichen. Angeleitete Trainingseinheiten finden zweimal wöchentlich statt.

Sportgruppe

Erlebnisorientierte Gruppe mit verschiedenen sportlichen Außenaktivitäten wie Volley-, Fuß-, Federball etc. Die Gruppe dient der Aktivierung, Förderung körperlicher Fitness sowie der Übung von Sozialverhalten.

Tanz- und Bewegungstherapie

Die Tanz- und Bewegungstherapie ist eine tiefenpsychologisch orientierte Form der Körperpsychotherapie. Sie nutzt die uralte und heilende Kraft des Tanzes als Medium für den psychotherapeutischen Prozess. Der Tanz stellt eine Ausdrucksform für die eigenen Gefühle dar. In spielerischer Atmosphäre wird bei den gesunden Persönlichkeiten angesetzt und die psychische Ich-Stärke eines Patienten gefördert. Durch das anschließende reflektierende Gespräch wird Erlebtes verarbeitet, um wieder Raum für neue Möglichkeiten zu gewinnen.

Physiotherapie

Die Schlosspark-Klinik verfügt mit dem Therapiezentrum am Schlosspark über eine große, hervorragend ausgestattete Physiotherapie.