Psychiatrie

Behandlungsmethoden

Psychodrama-Gruppentherapie

Die Psychodrama-Gruppentherapie ist tiefenpsychologisch fundiert. Sie aktiviert die kreativen, oft verborgenen Potentiale. Mit Hilfe psychodramatischer Techniken (wie z.B. „Rollentausch“ und „Spiegeln“) wird erlebbar, dass wir selbst die Akteure unserer zwischenmenschlichen Beziehungen und Verhaltensweisen sind. Wir lernen uns und die anderen besser verstehen.