Suchen
 

Klinikportrait

Die Schlosspark-Klinik ist ein Krankenhaus der Akut - und Regelversorgung mit einer Notaufnahme, idyllisch am Schlosspark Charlottenburg gelegen. Gemeinsam mit ihrer Partnerklinik, der Park-Klinik Weißensee, gehört das Krankenhaus zu den privat geführten Kliniken Berlins. Sie ist Akademisches Lehrkrankenhaus. 

Die Klinik hat rund 340 Betten und nimmt an der psychiatrischen Notfallversorgung für Charlottenburg-Nord teil. Patienten können sich in den folgenden medizinischen Fachabteilungen behandeln lassen:  

  • Ästhetisch-Plastische Chirurgie
  • Augenheilkunde
  • Chirurgie
  • Innere Medizin (Gastroenterologie und Kardiologie)
  • Rheumatologie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Psychiatrie

Auf dem Klinikgelände befinden sich weitere Tochtergesellschaften mit den entsprechenden medizinischen und therapeutischen Dienstleistungsangeboten. Hierzu gehören die Park-Klinik Sophie Charlotte, eine rein private Fachklinik für Psychiatrie und Psychosomatik sowie das Therapiezentrum am Schlosspark, welches stationäre und ambulante Physiotherapie, Krankengymnastik sowie Präventionskurse anbietet. Ergänzt wird das Angebot durch das familiäre Schlosspark-Hotel mit 40 Zimmern. Das Hotel bietet Angehörigen und Besuchern komfortable Unterbringungsmöglichkeiten und kann auch kleinere Tagungen ausrichten.   Die Schlosspark-Klinik hat eine ideale Größe, ist gut überschaubar und nach wie vor bei den Patienten sehr beliebt. Das Haus hat sich auf den Weg gemacht, von einer eher ruhigen elektiven Klinik hin zu einem modernen Krankenhaus der Notfallversorgung. Diese Veränderung dauert an und hat durch den Erwerb des Nachbargrundstückes und der damit verbundenen Möglichkeit zu expandieren, eine neue Dynamik erhalten.